Sennelager mit 6:0 an die Spitze

Tennis-Hallenrunde:Deutlicher Sieg der Damen in Bielefeld. Salzkotten holt ein 3:3.

 

Paderborn AK Westfalenligist TC Grün-Weiß Paderborn als das in diesem Tenniswinter höchstspielende Herren-Team hat am Wochenende zum Auftakt der Hallen-Wettspielzeit wie berichtet eine Niederlage eingesteckt. Dafür gelangen den Damen die ersten Punktgewinne. In der Ostwestfalenliga behielt das Damenteam des TuS Sennelager beim Bielefelder TTC 2 mit 6:0 deutlich die Oberhand. Der TC Rot-Weiß Salzkotten erkämpfte sich beim TC Hiddenhausen eine 3:3-Punkteteilung.

Sennelager blieb in der Besetzung Kim Venghaus, Jule Braig, Marlene Friemuth (nur Einzel), Onalee Wagner und Pola Piaskowska (nur Doppel) ohne Satzverlust und grüßt als erster Tabellenführer der Saison. Beim 3:3 der Sälzerinnen in Hiddenhausen sorgten Mannschaftsführerin Chiara Steinhagen, Merle Niggemeier und das Duo Emma-Marie Braun/Steinhagen (Aufgabesieg beim Stand von 4:1) für die Matchpunkte.

Auch die Herren beider Vereine waren in der Ostwestfalenliga am Ball. Sennelager profitierte beim 3:3 gegen TV Espelkamp-Mittwald von zwei Aufgaben der Gäste, sodass ein Matchgewinn des Duos Stefan Hoffrichter/Thilo Striewe zur Punkteteilung ausreichte. Der TC Rot-Weiß Salzkotten verlor 0:6 auf eigener Platzanlage gegen den TP Versmold. Der einzige Satzgewinn von RW ging auf das Konto von Lukas Alex Jochim (6:7, 6:4, 6:10).

Im Bereich der Altersklassen stand am Wochenende nur ein Team aus dem Kreisgebiet auf dem Platz. Die Herren 40 des TC Grün-Weiß Paderborn besiegten Gastgeber TC SuS Bielefeld mit 4:2 (3:1). Erfolgreich waren hier Björn Berg, Karsten Beineke, Markus Meixner und Beineke/Meixner.