Doppel-Sieg für Günther

Profi aus Haaren belegt beim mit 15.000 US-Dollar dotierten ITF-Turnier in Überlingen mit seinem Partner Louis Weßels Platz eins

In Überlingen am Bodensee holte Valentin Günther seinen zweiten Turniersieg im Doppel auf der weltweiten ITF-Tour.

In Überlingen am Bodensee holte Valentin Günther seinen zweiten Turniersieg im Doppel auf der weltweiten ITF-Tour. Foto: Agentur Klick

Haaren (AK). Tennisprofi Valentin Günther hat beim mit 15.000 US-Dollar Preisgeld dotierten ITF-Turnier in Überlingen am Bodensee an der Seite von Spielpartner Louis Weßels den Doppeltitel gewonnen. Das an Position drei gesetzte Duo, das in der abgelaufenen Saison für den Bielefelder TTC in der 2. Bundesliga aufschlug, besiegte im Finale die Kombination Mick Veldheer/Leopold Zima (Niederlande/Deutschland) 6:3, 6:3. Es ist Günthers zweiter Turniersieg im Doppel auf der weltweiten ITF-Turniertour; der erste gelang 2018 in Antalya/Türkei.

Im Einzel von Überlingen erreichte Günter Runde zwei. Dort unterlag er dem topgesetzten und späteren Turniersieger Peter Heller (ATP-Weltrangliste Platz-351) mit 4:6, 3:6. Als Sieger der Doppelkonkurrenz spielte Günther zudem in einem Showmatch vor dem Einzelfinale mit unterer anderem Weßels und dem aus Überlingen stammenden Schauspieler Mark Keller (»Der Bergdoktor«) ein Prominenten-Doppel.

Bei seiner letzten Turnierteilnahme vor der Zweitligaspielzeit hatte Günther bei den Wilhelmshöhe-Open in Kassel erstmals das Einzel-Viertelfinale eines 25.000-US-Dollar-Turniers (mit Hospitality) erreicht. Auf dem Weg dahin gewann er Inklusive der Qualifikation vier Matches. Die in diesem Sommer gesammelten Wertungspunkte hieven den 21-Jährigen auf der ATP-Weltrangliste und der darunter angesiedelten ITF-Rangliste im Einzel auf die neuen Allzeithochs ATP-939 sowie ITF-614. »Das motiviert und gibt Selbstvertrauen«, sagt Günther. In der laufenden Woche spielt Günther im Schweizer Horgen bei den ITF-Zürichsee-Open (15.000 US-Dollar Preisgeld).