Favoriten behaupten sich

Jugend-Meisterschaften des Tenniskreises Paderborn beim TC Rot-Weiß Bad Lippspringe. Knapp 70 Talente aus dem Kreisgebiet und dem Bezirk OWL am Start. Mangels Masse keine U18-Konkurrenz

Ehrung der Paderborner Jugend-Tenniskreismeister: (vornevon links) Jonas Hinder, Jonas Kruppa, Joel Chamtchui, David Schiel, Karla Könighaus, Anna Oberschelp und Magnus Lesch mit den Turnieroffiziellen (dahinter von links) Edith Josephs, Egon Gerlach (RW Bad Lippspringe), Ursula Köhler (stellv. Bürgermeisterin Bad Lippspringe), Steffen Müter, Marc Fischer (beide RW Bad Lippspringe) und Stefan Wrede (Sponsor Sparkasse).Foto: Agentur Klick

EHRUNG DER PADERBORNER JUGEND-TENNISKREISMEISTER: (VORNEVON LINKS) JONAS HINDER, JONAS KRUPPA, JOEL CHAMTCHUI, DAVID SCHIEL, KARLA KÖNIGHAUS, ANNA OBERSCHELP UND MAGNUS LESCH MIT DEN TURNIEROFFIZIELLEN (DAHINTER VON LINKS) EDITH JOSEPHS, EGON GERLACH (RW BAD LIPPSPRINGE), URSULA KÖHLER (STELLV. BÜRGERMEISTERIN BAD LIPPSPRINGE), STEFFEN MÜTER, MARC FISCHER (BEIDE RW BAD LIPPSPRINGE) UND STEFAN WREDE (SPONSOR SPARKASSE).FOTO: AGENTUR KLICK
 

 

Paderborn (AK).  Überwiegend Favoritensiege hat es bei den Jugend-Meisterschaften des Tenniskreises Paderborn an den beiden vergangenen Wochenenden beim TC Rot-Weiß Bad Lippspringe gegeben. Knapp 70 Talente aus dem Kreisgebiet und dem Bezirk OWL waren am Start.

In die Siegerlisten trugen sich Joel Chamtchui (TC Rot-Weiß Salzkotten, U 9), David Schiel (TC Grün-Weiß Paderborn, U10), Anna Oberschelp (Bad Lippspringe), Jonas Hinder (Salzkotten, beide Altersklasse U12), Karla Könighaus (GW Paderborn), Maximilian Stahl (Paderborn Blau-Rot, beide U14) und Magnus Lesch (Bredenborn, U16) ein. Kreismeister der Altersklasse U8 (gemischtes Kleinfeld-Tennis) wurde Jonas Kruppa vom GW Paderborn.

Witterungsbedingt fanden am ersten Turnierwochenende zahlreiche Matches der Altersklassen U12, U14 und U8 in den Hallen des TC Rot-Weiß Bad Lippspringe, TC Wewer, TC Grün-Weiß Paderborn und TC Schloß Neuhaus statt. Die Ehrung der U8 wurde am 18. September in Schloß Neuhaus vorgenomment. Die Altersklassen U9, U10, U16 und U18 ermittelten ihre Kreisbesten am Samstag in Bad Lippspringe.

Jugend-Kreiskoordinatorin Edith Josephs freute sich über ein mit 14 Spielerinnen überdurchschnittlich gut besetztes Turnierfeld der U12-Junorinnen, war aber mit dem gesamten Meldevolumen nicht zufrieden. „Mangels Masse mussten wir die Konkurrenzen der Königsaltersklassen U18 ausfallen lassen“, sagte Josephs bei der Siegerehrung der U9 bis U16 am Samstag. Sie monierte zudem, dass von den mehr als 40 Tennisvereinen im Kreis Paderborn lediglich acht Clubs Teilnehmer zu den Titelkämpfen entsandt hätten. Der Verein mit den meisten Startern war der TW Wewer.

Die Kinder, die dabei waren, hätten jedoch „großen Spaß gehabt und tolle Spiele gezeigt.“ Ein Dankeschön ging an die aus dem Damen- und Herrenteam des Ausrichtervereins bestehende Helfercrew und die weiteren Helfer in den vier bespielten Hallen, die an allen Turniertagen zum reibungslosen Ablauf der Veranstaltung beitrugen.

Endspiel-ErgebnisseU16: Magnus Lesch (Bredenborn) – Sebastian Ludwig (Altenbeken) 6:1, 6:4U 14: 1. Platz Karla Könighaus 2. Medina Nuhic (beide GW Paderborn) Maximilian Stahl– Jonas Niemann (beide Paderborner TC Blau-Rot) 6:1, 6:0 U12: Anna Oberschelp (Bad Lippspringe) – Hanna Stockfleth (GW Paderborn) 6:0, 6:0 Jonas Hinder (Salzkotten) – Oleg Holoviak (0:6, 6:4, 11:9U10: David Schiel – Piet Berg (beide GW Paderborn) 6:2, 6:4U9: Joel Chamtchui (Salzkotten) – Jonas Kruppa (Bad Lippspringe) 2:6, 6:4, 10:3U8: (Kleinfeld) Jonas Kruppa (Bad Lippspringe) – Oskar Bechthold (GW Paderborn) 15:8