Scharmede feiert zwei Aufstiege

Scharmede. Die Tennisabteilung des SC Concordia Scharmede freut sich über zwei Aufstiege und einen zweiten Platz. Der Aufstieg der Herren 55 war bereits nach Abschluss des letzten Spieltages in trockenen Tüchern. Die überlegenen Scharmeder gewannen jedes ihrer Spiele mit 6:0 und wurden hochverdient Meister. Sie spielen künftig in der Tennis-Bezirksliga.

Die 1. Herrenmannschaft marschierte ähnlich souverän durch die Serie und wurde ungeschlagen Erster. Jedoch reichte Platz eins in der 1. Kreisklasse nicht zum direkten Aufstieg: Es ging in ein Relegationsspiel gegen den anderen Gruppensieger TC Dringenberg. Von den sechs Einzeln konnte der SCC vier für sich entscheiden. Also fehlte zum Gesamtsieg und Aufstieg mindestens noch ein gewonnenes Doppel. Letztlich holten die Scharmeder sogar zwei und siegten mit 6:3. Auch die Damen Ü40 durften aufgrund ihrer erfolgreichen Saison ein Aufstiegsspiel bestreiten. Zu Gast war der TV Rot-Weiß Höxter. Nach den Einzeln stand es 3:1 für den Gegner aus Höxter. In den Doppeln behielten die Scharmederinnen jeweils die Oberhand und glichen damit zum 3:3 aus. Die Anzahl der gewonnenen Sätze musste über Sieg und Aufstieg entscheiden. Hier lag Höxter 8:6 vorn. Auch ohne Happy-end freuten sich die Damen Ü40 über eine gelungene Saison.