Sennelager startet gegen Köln am 5.7.2020

Bundesliga-Saison beginnt für das Team Hämmerling am 5. Juli mit einem Heimspiel. Letzter Spieltag am 16. August. Zehn Mannschaften gemeldet

Spitzentennis in Paderborn: Auf fünf Heimspiele des Herren-Erstligisten TuS Sennelager im Juli und August 2020 auf der Anlage des TC Blau-Rot können sich die Paderborner Tennisfans freuen.
 Foto: Agentur Klick
Spitzentennis in Paderborn: Auf fünf Heimspiele des Herren-Erstligisten TuS Sennelager im Juli und August 2020 auf der Anlage des TC Blau-Rot können sich die Paderborner Tennisfans freuen.
 Foto: Agentur Klick
pitzentennis in Paderborn: Auf fünf Heimspiele des Herren-Erstligisten TuS Sennelager im Juli und August 2020 auf der Anlage des TC Blau-Rot können sich die Paderborner Tennisfans freuen. Foto: Agentur Klick Spitzentennis in Paderborn: Auf fünf Heimspiele des Herren-Erstligisten TuS Sennelager im Juli und August 2020 auf der Anlage des TC Blau-Rot können sich die Paderborner Tennisfans freuen. Foto: Agentur Klick

Sennelager (AK). Die zweite Spielzeit vom Team Hämmerling TuS Sennelager in der 1. Tennis-Bundesliga der Herren wirft ihre Schatten voraus: Anfang der Woche hat der Deutsche Tennisbund (DTB) den Spielplan 2020 veröffentlicht.

Der Versuch, erneut das Klassenziel zu erreichen, beginnt für den TuS demnach am Sonntag, 5. Juli, mit einem Heimspiel gegen den Kölner TCH Stadion RW. Mithin gegen jenes Team, gegen das Sennelager in der vorigen Spielzeit auswärts die letzte Partie bestritt (und 2:4 verlor). Der abschließende Spieltag der Saison 2020 ist angesetzt für Sonntag, 16. August. Insgesamt neun Aufgaben hat der TuS vor dem Schläger.

Nach vier Heimspielen an einem Sonntag (Spielbeginn jeweils 11 Uhr) in 2019 absolviert Team Hämmerling im kommenden Jahr auf der Platzanlage des Paderborner TC Blau-Rot fünf Auftritte vor eigenem Publikum, zwei davon an einem Freitag (13 Uhr). „Zwar war das alles bereits im Vorfeld klar und auch, wer die Auswärtsgegner sein werden, aber wir freuen uns, dass wir dieses Mal fünf Heimpartien bestreiten können“, lautet der Kommentar von Teammanager Marc Renner. „Wir hoffen auf gutes Wetter und noch mehr Zuschauer als im vergangenen Sommer – und darauf, dass wir dann endlich unseren ersten Bundesliga-Heimsieg einfahren können, nachdem uns das dieses Jahr leider nicht geglückt ist.“

Dem Saisonauftakt am 5. Juli gegen Köln folgt am Freitag, 10. Juli, direkt das nächste Heimspiel. Zu Gast wird der Badwerk Gladbacher THC sein. Danach geht es zum amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister TK GW Mannheim (12. Juli). Es folgen erneut zwei Heimspiele in Folge: am 19. Juli gegen den TC Großhesselohe aus München und am 26. Juli gegen Aufsteiger TSV 1860 Rosenheim. Weiter geht es am 2. August bei BW Timberland-Finance Krefeld und am 9. August bei Kurhaus-Lambertz Aachen. Kontrahent im letzten Heimspiel (14. August) ist der zweite Aufsteiger TC Ewige-Liebe Neuss. Zum Saisonfinale am 16. August tritt Sennelager beim Düsseldorfer Allpresan Rochusclub an. Laut DTB können die Vereine in gegenseitigem Einvernehmen bis zum 15. März die Freitagsspiele auf den direkt folgenden Samstag verlegen.