TA des FC Westerloh-Lippling

Matthias Hunke löst Dietmar Dübeler ab

FC Westerloh-Lippling: Bisheriger Vorsitzender der Tennisabteilung konzentriert sich auf den Chef-Posten im Gesamtverein. Mitgliederzahl hat sich erhöht, Beiträge bleiben unverändert

Der  Vorstand der Tennisabteilung, von links: Burkhard Jorch, Yvonne Breimhorst, Dietmar Dübeler, Thomas Hänsdieke, Frauke Elbracht, Daniel Brake, Matthias Hunke, Britta Kröger, Frank Wilsmann, Hans Wolfslau.

DER VORSTAND DER TENNISABTEILUNG, VON LINKS: BURKHARD JORCH, YVONNE BREIMHORST, DIETMAR DÜBELER, THOMAS HÄNSDIEKE, FRAUKE ELBRACHT, DANIEL BRAKE, MATTHIAS HUNKE, BRITTA KRÖGER, FRANK WILSMANN, HANS WOLFSLAU.

Westerloh. Die Tennisabteilung des FC Westerloh-Lippling 1931/46 hat ihre wegen Covid-19 verschobene Mitgliederversammlung unter Einhaltung der gültigen Regelungen der Coronaschutzverordnung mit etwa 30 anwesenden Mitgliedern im Saal der Gaststätte Böddeker nachgeholt.

Neben einem Rückblick auf die sportlichen und gesellschaftlichen Aktivitäten und Erfolge der Tennisabteilung im Kalenderjahr 2019 sowie einem Ausblick auf die Aktivitäten der Tennisabteilung in diesem Jahr gab es auch den obligatorischen Bericht zur Finanzlage der Tennisabteilung fürs abgelaufene Kalenderjahr. Die Mitgliedsbeiträge der Tennisabteilung und des Gesamtvereins werden seit vielen Jahren konstant gehalten und nicht erhöht; gleichwohl wird jährlich ein möglichst attraktives Leistungspaket für die Mitglieder der Tennisabteilung zu relativ günstigen Mitgliedsbeiträgen geschnürt. Die Mitgliederzahl der Tennisabteilung hat sich in 2019 von 103 auf 110 erhöht (plus sieben Prozent), davon 34 Kinder und Jugendliche. Es gibt derzeit elf feste Trainingsgruppen mit etwa 45 Mitgliedern, die von drei Tennistrainern betreut werden.

Ferner standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Dietmar Dübeler als bisheriger Leiter der Tennisabteilung stellte sich nicht wieder zur Wahl, um sich zukünftig verstärkt auf die Aufgaben als erster Vorsitzender des Gesamtvereins konzentrieren zu können. Zu seinem Nachfolger wählten die anwesenden Mitglieder Matthias Hunke, der bereits viele Jahre dem Vorstand der Tennisabteilung als ein besonderer Aktivposten angehört und zuletzt motiviert das Amt des Tennis-Sportwartes bekleidete. Diesen Posten übernimmt nun Dietmar Dübeler, der dieses Amt in der Vergangenheit auch schon zahlreiche Jahre innehatte. Alle weiteren acht Vorstandsmitglieder der Tennisabteilung wurden in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang der Abend in angenehmer Atmosphäre aus.