TC Mastbruch

Mastbrucher Herren 60 steigen auf

Das Herren-60-Tennisteam der DJK Mastbruch ist ungeschlagen in die Ostwestfalenliga (OWL) aufgestiegen. Vor der Saison wurde doch sehr optimistisch das Ziel Aufstieg ausgegeben. Die ersten drei Begegnungen gegen Ostenland (6:3), Vlotho (7:2) und Lippstadt (5:4) machten Mut für die restliche Saison. Gegen die starken Mannschaften aus Hiddesen (5:4) und Herford (5:4) konnten mit etwas Glück und Können knappe Siege eingefahren werden. Damit stand schon vor dem letzten Spieltag gegen Silixen (hatte die Mannschaft abgemeldet) der Aufstieg fest. Basis des Erfolgs war die gute Stimmung im Team, die Bereitschaft, bei den 65-Herren auszuhelfen und eine geschlossenen Mannschaftsleistung. Foto von links: Reinhold Meier, Josef Vandieken, Reinhard Rabenstein, Josef Wening, Andreas Meyn, Michael Jäger, Heinz Hansmeier, Wolfgang Heiligers und Norbert Manegold. Peter Dywelski fehlt.