Tennis-Winterrunde

Mit Scholz und wohl auch mit Cubelic

Versmold-Abgang verstärkt TC Grün-Weiß Paderborn in der Hallensaison. Erster Gegner in der nur noch eingleisigen Westfalenliga ist der Bielefelder TTC. TC Rot-Weiß Salzkotten in der Damen-Verbandsliga gefordert

Paderborn (AK). Der Westfälische Tennisverband (WTV) hat die Gruppeneinteilung und Spieltermine der anstehenden Hallenspielzeit des Tenniswinters 2019/20 bekanntgegeben. In der offenen Altersklasse ist der Kreis Paderborn erneut mit zwei Teams in den Ligen auf Verbandsebene vertreten.

Die Herren des TC Grün-Weiß Paderborn spielen in der nun nur noch eingleisigen Westfalenliga (höchste Spielklasse im deutschen Hallen-Mannschaftstennis). Die Damen des TC Rot-Weiß Salzkotten sind eine Spielklasse tiefer in der nur noch zweigleisigen (2018 dreigleisig) Verbandsliga am Ball.

Der TC Grün-Weiß Paderborn, unter freiem Himmel Ostwestfalenligist, darf sich zwischen Mitte November und Mitte Februar in der von fünf auf acht Teams aufgestockten Westfalenliga-Gruppe über Begegnungen mit Topteams aus dem Bereich des WTV freuen. Grün-Weiß beginnt mit einer Heimpartie gegen den Freiluft-Zweitliga-Absteiger Bielefelder TTC (16. November). Es folgen die Vergleiche gegen Regionalliga-Meister TP Versmold (30. November), Regionalliga-Absteiger und Titelverteidiger TC BW Halle (7. Dezember), beim Zweitligisten TC Iserlohn (11. Januar), gegen Regionalliga-Absteiger TC Parkhaus Wanne-Eickel (18. Januar), beim TuS Ickern (8. Februar) und beim TC GW Bochum (15. Februar).

Neuer Westfälischer Mannschaftsmeister in der Halle und damit Nachfolger des TC BW Halle, im Vorjahr 4:2-Sieger im Endspiel der beiden Westfalenliga-Gruppensieger über TP Versmold, wird das Team, das nach dem letzten Saisonspieltag Tabellenerster ist. Für Paderborn gilt es, den zurückliegenden zweiten Platz aus der Gruppenphase zu verteidigen. Dabei kann Grün-Weiß erneut auf Philipp Scholz vom TuS Sennelager zurückgreifen. Zur Verfügung steht aller Wahrscheinlichkeit nach auch Karlo Cubelic. Die langjährige Nummer eins des TC Grün-Weiß und Nummer 1168 der ATP-Weltrangliste wird nach dem Abgang in diesem Sommer gen Versmold vertragsgemäß in der Freiluftsaison 2020 zwar erneut für den TP antreten. Im anstehenden Winter ist der 21-Jährige aber unverändert für seinen Ausbildungsverein GW Paderborn am Ball, wie ein Gespräch von Cubelic mit TP-Verantwortlichen im Laufe der Woche ergab. Folglich ist das Duell dieser beiden Clubs am 30. November in Paderborn für Cubelic ein besonderer Termin.

In der Damen-Verbandsliga misst sich Vorjahres-Vize Salzkotten mit dem TuS Ickern (16. November), TSV Westerkappeln (30. November), TSC Hansa Dortmund (7. Dezember), TC Kamen-Methler (11. Januar 2020), Tennispark Bielefeld 2 (18. Januar) und TC Herford (8. Februar).

Im Bereich der Altersklassen stellt der Kreis Paderborn 2019/20 keinen Hallen-Westfalenligisten. In der Verbandsliga (16. November bis 15. Februar) treten der TC Grün-Weiß Paderborn (Herren 30 und Herren 40) und der Paderborner TC Blau-Rot (Herren 50) an.