Verleihung der Sportplakette des Landes NRW an Konrad Jürgens

Gänsehaut-Momente bei der Verleihung der Sportplakette

Rund 300 geladene Gäste erlebten am Donnerstagabend zahlreiche Gänsehaut-Momente. Bei der feierlichen Verleihung der Sportplakette des Landes Nordrhein-Westfalen wurden insgesamt 20 Bürgerinnen und Bürger für besondere Verdienste um den Sport ausgezeichnet. Darunter auch das Ehrenmitglied des KreisSportBundes Paderborn (KSB), Konrad Jürgens. „Es war ein bewegender Moment als Konni die Bühne betrat und ihm die Sportplakette von Andrea Milz, der Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt des Landes NRW, und Walter Schneeloch, dem Präsidenten des Landessportbundes NRW (LSB) überreicht wurde“, berichtet KSB-Präsident Diethelm Krause. „Da bekamen alle Anwesenden Gänsehaut.“

Erst im Juni hatte sich Konrad Jürgens unter stehendem Applaus nach über 45 Jahren Vorstandstätigkeit im KreisSportBund Paderborn in den wohlverdienten Ehrenamtsruhestand verabschiedet. Doch allein seine dortige ehrenamtliche Tätigkeit als Vizepräsident Finanzen reichte ihm nicht aus. So konnten auch der Tennisclub Rot-Weiß Salzkotten und der Kreisverband Tennis Paderborn von Konrads außergewöhnlichem Engagement profitieren und auf seine Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und sein Know-How bauen.

Bildunterzeile: Stolz und überglücklich präsentiert Konrad Jürgens (Mitte) die Sportplakette des Landes NRW, die ihm Staatssekretärin Andrea Milz (4.v.l.) und LSB Präsident Walter Schneeloch (2.v.l.) überreichten. Auch KSB-Präsident Diethelm Krause (links) und Sportausschussvorsitzender des Landes NRW Bernhard Hoppe-Biermeyer (rechts) beglückwünschten ihn.