Winterrunde

Die Gruppen stehen fest

Paderborn (AK). Die Gruppen für die anstehende Hallen-Spielzeit der Tennismannschaften stehen fest. Das Topteam aus dem Kreis Paderborn bilden in der offenen Altersklasse einmal mehr die Westfalenliga-Herren des TC Grün-Weiß Paderborn. Die Mannschaft, die im Vorjahr in der im Winter bundesweit höchsten Spielklasse auf Platz fünf kam, ist beim offiziellen Start in die Saison am 14. November zunächst spielfrei. Danach stehen bis zum Saisonfinale am 20. Februar sechs Begegnungen im Spielplan: 28. November gegen den 1. TC Hiltrup, 5. Dezember beim TC Versmold, 12. Dezember beim TC Parkhaus Wanne-Eickel, 16. Januar gegen den TuS Ickern, 23. Januar gegen den TC Herford und 20. Februar beim TC Halle.

Die Spitzenteams der Damen aus Kreissicht stellen zwei Spielklassen unterhalb der Westfalenliga der TC Rot-Weiß Salzkotten und der TuS Sennelager in der Ostwestfalenliga. Das Derby zwischen dem Verbandsliga-Absteiger Salzkotten und den neu in den Hallen-Spielbetrieb gemeldeten TuS-Damen findet gleich zum Saisonstart am 14. November in Salzkotten statt. Das Saisonfinale ist für den 20. März vorgesehen. Auch in der Herren-Ostwestfalenliga ist der Kreis mit dem TuS Sennelager und Salzkotten vertreten (Kreisderby am 16. Januar 2012, Austragungsort noch offen).

Im Bereich der Altersklassen hat der Tenniskreis auf Verbandsebene fünf Mannschaften am Start. Alle spielen in der Verbandsliga: die Damen 30 und Herren 40 der DJK Mastbruch, die Herren 30 des TC Rot-Weiß Salzkotten, die Herren 40 des TC Grün-Weiß Paderborn und die Herren 50 des Paderborner TC Blau-Rot.

Die Hallenspielzeit 2020/2021 wird unter Beachtung der Corona-Problematik (Hygiene-Regeln) ausgetragen, die sportlichen Besonderheiten aus der jüngsten Sommer-Spielzeit (wie kein Abstieg) gibt es hingegen nicht mehr.